Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #2917
    fadi
    Teilnehmer

    hallo
    der Aufbaubericht entsteht unter sparkcube v2 +H200
    lg
    Fadi

    #2919
    100pro-fun
    Teilnehmer

    Ein Freund druckt mir die Teile .
    Die Teile für den Rahmen habe ich bestellt.
    Den Extruder und die Elektronik werde ich original von hier nehmen.
    Ist die Firmware vom 1.1XL und vom V2 eigentlich fast identisch?

    Auf das DIY Heizbett bin ich schon gespannt.

    Gruß
    Jürgen

    • Diese Antwort wurde geändert vor 11 Monaten, 2 Wochen von 100pro-fun.
    #3058
    fadi
    Teilnehmer

    Hallo
    langsam aber sicher nimmt der V2 Formen an
    er ist um 200mm höher und hat unten den Netzteil integriert.
    ich verwende eine 500W Ringkern Traffo und werde die Brettheizung mit Wechselsrom versorgen. Die selbst geplante Netzteilplatine kommt erst nächste Woche

    • Diese Antwort wurde geändert vor 9 Monaten, 2 Wochen von fadi.
    #3063
    vincent
    Verwalter

    Sieht gut aus! Ist der Ringtrafo für das Heizbett?

    #3064
    fadi
    Teilnehmer

    Hallo
    jetzt habe ich den Netzteil fertig
    einmal 12V Gleichstrom für die Steuerung mit 10 A abgesichert
    und einmal 26V Wechselstrom unbelastet die Spannung wird bei 360W Belastung auf 24V abfallen, dieser Kreis ist mit 20A abgesichert.
    den 12V Kreis habe ich mit einer Last von 7,5 A (90W) testweise belastet dabei wird die Spannung genau auf 12V gehalten.

    #3082
    fadi
    Teilnehmer

    Hallo
    die ersten Gehversuche vom V2Kurzes Video

    #3083
    vincent
    Verwalter

    Prima, ich würde das Flachbandkabel aber noch deutlich kürzer befestigen. Dass sollte von selbst stehen können.

    vincent.

    #3307
    fadi
    Teilnehmer

    Hallo
    Inzwischen ist der Sparkcube2 fertig aufgebaut und hat ein Plexiglas Gehäuse bekommen und eine LED Beleuchtung.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monaten, 2 Wochen von fadi.
    #3311
    vincent
    Verwalter

    Sieht gut aus!
    (Bis auf das Heizbettkabel das Bedarf noch Verbesserung.) 🙂

    vincent.

    #3312
    fadi
    Teilnehmer

    Hallo Vinzent

    (Bis auf das Heizbettkabel das Bedarf noch Verbesserung.)

    das schaut nur auf dem Foto so aus. ist aber ein 2.5² Feinlitzen Kabel das oben und unten Zug entlastetet ist. Das hängt nicht an den Lötstellen der Heizfolien.
    das Kabel vom FilSensor muss ich noch verlängern. damit es nicht hinten quer frei hängt.

    #3313
    Ufbuc
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    ich habe meinen Sparkcube vor kurzem fertig gestellt. Die ersten Testdrucke sind vielversprechend. Der notdürftig zusammengebundene Kabelsalat oberhalb des Druckknopfes sieht zwar noch etwas provisorisch aus, erfüllt aber seinen Zweck.
    Insgesamt ging der Aufbau recht gut vonstatten, war aber auch relativ langwierig, was wohl auch an der großen Teileanzahl liegt. Die größte Schwierigkeit beim Aufbau war das Herausfinden der passenden Schrauben. Diese sind zwar im CAD-Modell alle hinterlegt, jedoch lief die Darstellung der Webansicht auf meinem etwas älteren Werkstatt-Notebook nicht so wirklich rund. Zusammen mit der Schrauben-BOM-Excel-Tabelle waren letztendlich aber alle zu identifizieren (zumindest hält es bisher). Sowohl die Youtube-Videos als auch die Aufbauanleitung sind sehr hilfreich. Ich empfehle auf jeden Fall beide Arten der Anleitungen zu nutzen, da diese teilweise exklusive Informationen bzw. Ansichten beinhalten. Was man gegebenenfalls noch hinzufügen könnte, wäre eine Teileübersicht pro Kapitel/Arbeitsschritt, sodass deutlicher wird, was da grade genau verbaut wird (insbesondere auch für die Kleinteile wie Schrauben).

    Bei der Art der Rahmenkonstruktion bin ich noch etwas hin und her gerissen zwischen „geniale Konstruktion ohne zusätzliche Verbinder“ und der Befürchtung, dass sich die horizontalen Profile verdrehen könnten. Letzteres konnte ich bisher aber nicht beobachten, selbst beim ständigen Hin- und Hergedrehe beim Zusammenbau. Hat man die Profile beim Zusammenbau ordentlich ausgerichtet und die Schrauben entsprechend angezogen, scheint es also zu halten.

    Als weitere Schwierigkeit empfand ich bei der ersten Inbetriebnahme, dass meine Z-Achse genau entgegen der geplanten Richtung verfuhr, obwohl ich mich eins zu eins an die Anleitung gehalten hatte. Das Problem konnte mit dem Drehen der Stecker allerdings schnell gelöst werden. Die Verwirrung wurde anfangs zusätzlich dadurch verstärkt, dass der Befehl „Hochfahren“ eine Absenkung des Druckbettes zur Folge hat. Wenn man genauer darüber nachdenkt, ist das zwar logisch, da sich der Abstand zwischen Druckkopf und Druckbett vergrößert, aber die Erkenntnis hat einen Moment gebraucht. Ich fände es jedenfalls super, wenn die fertige Aufbauanleitung auch die Punkte „Inbetriebnahme“ und „erste Schritte“ beinhalten würde.

    Als nächstes stehen bei mir noch eine einfache Filamentzuführung (ohne Tracking) und ein beheiztes Druckbett auf dem Plan. Um den Kabelsalat in der Elektronikbox etwas in Schach zu halten, habe ich mir dafür eine einfache Abdeckung (eine Art Gitter mit Lüftungsschlitzen) gedruckt. Da im CAD-Modell bereits eine Montageposition für einen kleinen Lüfter vorgesehen ist, habe ich mich gefragt, ob dieser notwendig ist. Hat zufällig jemand schon Erfahrung mit der Hitzeentwicklung gemacht? In der Revision der Druckteile, die ich verwende, ist dieses Loch für den Lüfter jedenfalls nicht enthalten.

    VG
    Alexander

    Attachments:
Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.