Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #1031
    Dominik
    Gast

    Hallo allerseits,

    schön das der Sparkcube nun ein eigenes Forum bekommen hat (längst überfällig gewesen ;-))
    Nun wie dem auch sei… Ich habe vor gut 1 1/4 Jahren im Winter damit begonnen mir einen Sparkcube zu bauen und bin bislang fast komplett zufrieden.
    Was mich immer schon gestört hat, war die Konstruktion von der Z-Achse. Da hilft mir auch die Beste Kugelumlaufspindel nichts, wenn ich nach dem Ablösen des Bauteils vom Druckbrett die Achse verzogen habe….
    Klar wäre es eine Möglichkeit mit ABL (war bisher aber selten nötig), aber nun mache ich gleich Nägel mit Köpfen und baue den ganzen Drucker auf die XL Variante um.

    Dazu gibt es ein paar Fragen….
    Bisher lief alles über RAMPS mit den SilentStepSticks (nachfolgend SSS) von Watterott auf 128 Schritten und das würde ich auch ganz gerne behalten wollen, wenn es möglich ist.
    Da nun aber die Z-Achse zwei weitere Motoren bekommt, außerdem ein zweiter Extruder mit rein soll, frage ich mich, ob das RAMPS noch ausreichend ist?
    Falls nicht, kann ich mir das RADDS 1.5 und das DUE 32bit anschaffen, aber zumindest mein großes LCD und die SSS weiterverwenden.

    Das wäre die Einleitung, weitere Fragen folgen…

    Herzlichen Dank für dieses bislang tolle Projekt! Daumen hoch Vincent!!!

    Schöne Grüße,
    Dominik

    #1032
    vincent
    Verwalter

    Hallo Dominik,

    Da nun aber die Z-Achse zwei weitere Motoren bekommt, außerdem ein zweiter Extruder mit rein soll, frage ich mich, ob das RAMPS noch ausreichend ist?

    Da ist das Problem, die 3 Motoren der Z-Achse benötigen mindestens 2 Motortreiber. Mit 2 Treibern für Z wäre das RAMPS Board bei Single Extruder bereits voll.

    Es gäbe die Möglichkeit die 2 oder 3 Motortreiber für Z auf eine externe (Lochraster) Platine zu stecken und diese mit Step/Direction/Enable/GND vom Z Steckplatz des RAMPS zu verbinden. So bräuchte man lediglich 1 Treibersteckplatz für Z und hätte beide Extruder frei.

    kann ich mir das RADDS 1.5 und das DUE 32bit anschaffen, aber zumindest mein großes LCD und die SSS weiterverwenden

    Ich nehme an, du meinst das „Full Graphic Smart LCD“: Es gibt die relativ komplizierte Möglichkeit sich ein Adapterkabel zu basteln, indem man die Dokumentation des Full Graphic LCD’s mit der sparkLCD Pinbelegung vergleicht:

    sparkLCD Pinbelegung:
    https://docs.google.com/spreadsheets/d/1Da9Xr6dHlmf0jL1H0d29IZs3QrvqNAngPXqSY4sVRO8/edit?usp=sharing

    nun ein eigenes Forum bekommen hat (längst überfällig gewesen ;-))

    🙂

    vincent.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Jahre, 9 Monaten von vincent.
    #1035
    Dominik
    Gast

    Jetzt blieb mir fast die Spucke weg, als ich den Preis für die „sphärische Gewindemutter mit Stehlagergehäuse“ gesehen habe.
    Kannst Du für die Allgemeinheit nicht etwas „zum selber Drucken“ entwerfen? Ansonsten verzichte ich vorerst dankend auf 3 Muttern für 71€ und nehme ganz normale Trapezmuttern + Kunststoffadapter als Befestigungsmöglichkeit.

    Gruß,
    Dominik

    #1102
    vincent
    Verwalter

    Hallo Dominik,
    das ist leider der Preis, den wir für das MABL (Mechanical Auto Bed Leveling) und Frustfreien Einbau zahlen müssen. Ich weiß von einem User, der sich die TR Mutter (ohne Kalotte) selber gedruckt hat. Desweiteren gibt es noch die M6 Alternative in der Dropbox.

    vincent.

    #1327
    PHROZEN
    Teilnehmer

    Wenn er Silencioso Treiber benutzt kann er die 3 Z Stepper parallel laufen lassen auf einem Treiberadapter!
    Wär jetzt noch ne Alternative

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.