Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #2635

    Seha
    Teilnehmer

    Hallo, ich baue einen Sparkcube v1.1XL und würde gerne TMC2209 Treiber für die X und Y Achse benutzen (und TMC2208 für den Rest), nun ist meine Frage ob die Firmware vom Sparkcube diese unterstützt, oder ob ich da eine neue Version von der Repetier-Firmware brauche. Ich wollte diese über UART verbinden um damit zB. Sensorless-Homing zu ermöglichen.
    LG

    #2636

    vincent
    Keymaster

    Hallo,

    die bereitgestellte Repetier FW, hat nach kurzer Recherche, nur Unterstützung für die Motorstromanpassung mit den TMC2130. Für die TMC2209 und /08 gibt es im Moment nur Patches für die in Repetier-FW v2. Diese ist derzeit allerdings nur mit sehr viel Einarbeitung zu konfigurieren. Wir haben noch kein Preset erstellen können. Zusätzliche Modifikationen werden nötig sein. (zusätzliche Leitungen an Treiber und RADDS Board)

    Außer zum Experimentieren kann ich die Kombi derzeit nicht empfehlen.

    vincent.

    #2645

    Seha
    Teilnehmer

    Danke für die Info. Jedoch habe ich noch eine Weitere Frage, bewirken die Schalter für die Mikroschritte unten auf dem RADDS auch eine Änderung bei den TMC2209/8 oder geht das nur mit den RAPS Treibern?

    #2646

    vincent
    Keymaster

    Hallo,

    ich selber habe die TMC2209/08 noch nicht verwendet, daher habe ich keine Praxisbezogenen Infos. Bezüglich der Mikroschritteinstellungen kann ich aber folgende Infos geben:

    Die Pins: MS1, MS2, MS3, die bei (fast) jedem Treiber als Konfiguration dienen werden vom RADS mit den Schaltern folgendermaßen geschaltet:

    Schalter am RADDS Board:
    An = 3,3V am Pin
    Aus = Pin an nichts angeschlossen
    Ein Auszug aus dem Schaltplan des RADDS ist angehangen.

    Wenn man am RADDS alle Schalter eines Treibers auf „ON“ stellt, hat man beim TMC2209 1/16 Schritte mit 1/256 Interpolation und SpreadCycle. Zumindest laut dieser Tabelle unter https://learn.watterott.com/de/silentstepstick/pinconfig/tmc2209/

    Wenn man den DIP Schalter auf „OFF“ stellt, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass der Treiber das als GND wertet. Das kommt auf die Interpretation des Motortreibers an.

    vincent.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.