Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #1127
    Phgeis
    Teilnehmer

    Hi fahre meine Z-achse beim homen mit 5mm/s und habe in den unteren 20 mm riesig vibrierende Trapezspindeln. Bekomm ich das irgendwie in den Griff? was habe ich da nicht richtig ausgerichtet? oder hilft da einfach langsamer fahren? bei 4mm/s vibriert es nur auf den letzten 5mm.

    Gruß Philipp

    #1129
    vincent
    Verwalter

    Hallo Philipp,

    Ja, die Z-Achse muss langsamer. Die Trapezmuttern haben bestimmte Resonanzfrequenzen die man nicht durchfahren darf. Bei den IGUS Muttern mit den Kugelkalotten liegen diese leider relativ niedrig.
    Es ist möglich mit sehr hohen Beschleunigungen diese zu “überspringen” mir wäre da allerdings das Risiko von Schrittverlsuten zu hoch.

    Die langsame Z-Achse stört dich aber nur beim Kalibrieren mit sehr kleinen Druckobjekten oder häufigen Abbrüchen und Neustarts. Mit einem kleveren Start G-Code nutzt du die Zeit in der das Bett langsam verfährt einfach zum Aufheizen und Abkühlen.

    (Ich glaube mein XL Bett fährt mit 2mm/s)

    vincent.

    #1131
    Phgeis
    Teilnehmer

    Okay, Danke für die schnelel Antwort zum start code hab ich dann noch paar Fragen, dazu aber in meinem Startcode thread LOL

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.