#1519
ghenne
Teilnehmer

Hallo Vincent,

vielen Dank für deine Antwort. Es ist die in deinem Post:1292 befindliche Datei Configuration-MABL_ohne_Extensionboard.h auf die in vielen anderen Posts Bezug genommen wird.
Aber ich lade sie einfach hier nochmals hoch.

Es sieht so aus, als ob einige Anschlüsse gegenüber dem Verdrahtungsplan des Sparkcube 1.1 XL mit RADDS anders sind. Neben der oben stehenden Umdefinition von FAN_PIN:

#undef FAN_PIN
#define FAN_PIN HEATER_3_PIN

finde ich unten auch noch:

#define HEATED_BED_HEATER_PIN ORIG_FAN_PIN

Da ist einiges anders. Ich versuche eine configuration.h herzustellen, die auf meinen Sparkcube 1.1 XL passt. Ich habe fast alle Teile im Shop gekauft und ihn streng nach dem Video aufgebaut und gegenüber dem Standard nur 100mm mehr Z-Höhe. Alle 6 Treiber sind auf dem RADDS 1.5 und steuern separat 3 Z-Motoren, sodass MABL funktionieren sollte.

Mal abgesehen von dem obigen Problem mit der configuration.h:
Ich tue mich leider sehr schwer mit der Verfolgung der ganzen PIN’s zu den Anschlüssen und der Zuordnung in der Konfiguration der Firmware, vielleicht könnte man das mal von Grund auf aufrollen und aufschreiben. Wenn ich die RADDS Dokumentation durchgehe komme ich auf folgende Zuordnung:


configuration.h/Pins.h      Due Pin        RADDS MOSFET    Schraubklemme

Heater0_PIN                   13                  FET 6                       Extruder 0 Heizung
Heater2_PIN                   12                  FET 5                       Extruder 1 Heizung
Heater3_PIN                   11                  FET 4                       Extruder 2 Heizung
Orig_FAN_PIN                9                    FET 3                       Bauteil Lüfter
Orig_FAN2_PIN              8                    FET 2                       Extruder 0 Lüfter
Heater1_PIN                   7                    FET 1                       Heizbett

Wenn das obige stimmt, dann ist aber im Verdrahtungsplan (hänge ich auch an) die Bezeichnung für Hotend Lüfter und Bauteil Lüfter vertauscht.
Ich weiß, die ganze Doku verschlingt viel Zeit, erspart aber später auch so manche Nachfrage, wenn sie denn fehlerfrei ist 🙂

Viel Grüße,
Gunnar.

  • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Jahre von ghenne.