Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)
  • Autor
    Beiträge
  • #1117
    smasha
    Teilnehmer

    Hallo Leute,

    ich hoffe ihr könnt uns helfen.
    Hab mir mit nem Kollegen zusammen nun alle Teile besorgt, quasi wirklich alles was es gibt für den sparkcube.
    Nun ergeben sich aber schon erhebliche Probleme beim Zusammenbau. Wir haben alle Lager von Youprintin3d besogt und mussten beim Aufbau der XY-Achse feststellen, das es sich anhörte als wolle man die Stangen zersägen…. kurzerhand Igus Dryline Lager besorgt, da wir von mangelhafter Ware ausgingen. Einige Lager rutschten gemütlich an der Stange entlang, einige musste man drüber schieben und man merkte wie die Kugeln sich im Lager weigerten.
    Nun sind die Igus drin, aber die Y-Achse läßt sich kaum schieben. Wenn man den x-wagen in der Mitte hat gehts gut, ist er an einer Seite, bewegt diese sich zuerst und verkantet quasi die kompletten X-Stangen, so das es nur mit viel Druck geht. Schraubt man nun den Seitlichen Wagen fester zusammen, damit es nicht mehr so leicht verkantet, kann man diesen wieder kaum selber schieben, da anscheind zu viel Duck auf das „Lager“ ausgeübt wird und es zu Stark auf der Stange aufsitzt. Habe diese seitlichen Wagen nun schon 3x auseinander gebaut und nochmal nachgeschmirgelt, damit die Lager etwas mehr Platz haben, aber es bringt einfach nix. Was zum Kuckuk läuft hier falsch????
    Wäre echt super fals mir einer hier noch das Wochenende retten könnte

    • Dieses Thema wurde geändert vor 4 Jahre, 7 Monaten von smasha.
    #1119
    vincent
    Verwalter

    Hallo smasha,
    ihr wolltet dem sparkcube mit den teureren Igus Gleitlagern sicherlich was Gutes gönnen, daher tut es mir leid euch sagen zu müssen, dass die Gleitlager hier fehl am Platz sind.
    Ich will nicht sagen, dass die IGUS Gleitlager grundsätzlich schlechter sind als Linearkugellager. Aber das Lagerklemmsystem wurde für Linearkugellager entwickelt, welche eine wesentlich größere Einbautoleranz erlauben ohne zu verklemmen. Wir hatten schon zu sparkcube beta Zeiten die IGUS Lager getestet und davon abgeraten. Leider halten sich die Empfehlungen für die Lager immer noch im Netz.
    Die beste Wahl sind derzeit die MISUMI Lager. Da diese aber enger toleriert sind als andere Lager, laufen Sie nur 100% auf g6 Wellen. Falls ihr h6 oder h7 Wellen eingebaut habt, solltet ihr euch die Lager von dold anschauen.
    (unabhängige Meinung, wir bekommen von denen kein Geld)

    Welche Wellen habt ihr verwendet und wurden die Lager auch ordentlich gesäubert und gefettet?

    Man darf sich nicht von dem Geräusch täuschen lassen, dass die Lager von sich geben beim händischen Bewegen. Erstens hören die sich mit eingebautem Riemen und unter Motorbewegung nochmal viel leiser und dumpfer an und außerdem laufen sich die Lager noch ein bisschen ein.
    Viel wichtiger ist, dass die Bewegungen allesamt flüssig und mit gleichmäßigem Kraftaufwand über die gesamte Verfahrstrecke stattfindet.

    vincent.

    #1121
    smasha
    Teilnehmer

    Vielen Dank für die Antwort.
    Schade das es mit den Igus nix wird…
    Die Misumi-Lager als Privatperson zu bekommen scheint ja unmöglich zu sein…
    Ich hab die Rechungen grad nicht vorliegen, meine aber das wir die H6 Wellen haben. Ich würde dann gern die Misumi LMUM10 einsetzten, das dürfte doch Problemlos laufen, oder?
    Ist es wirklich so, das die Schlitten nur grade ebene Handfest zusammengeschraubt werden, ansonsten regte sich auch mit den Kugellagern nichts mehr. Ich musste es wirklich recht locker lassen.
    Das nächste Problem ist und bleibt aber das die Schlitten so locker sind, das sie verkanten. Mir scheint das die Wellen in den Wagen zuviel Spiel haben.
    Hier mal ein Video dazu https://www.dropbox.com/s/dvrt6n3vunht3wp/20160403_001212.mp4?dl=0

    #1122
    smasha
    Teilnehmer

    PS: ab ca. der 18. Sekunde sollte das Problem evtl. auch klar sein. Sollen die Wellen eigentlich so weit aus dem Wagen raus gucken??? Ich hab sie ehrlich gesagt noch nicht nachgemessen, aber in dem Zusammenbauvideo sah es so aus, als würden sie Plan abschließen. Sie sind sonst ja auch dem Riemen im weg, oder nicht?

    #1123
    vincent
    Verwalter

    Also das „Problem“ ab Sekunde 18, wird sich auflösen sobald der Riemen drin ist. Beim corexy wird die Rechtwinkligkeit durch den Riemen erzwungen.

    Die Wellen sind aber viel zu lang (oder die Profile zu kurz). Die müssen wirklich bündig abschließen.

    Ja, Misumi LMU10

    vincent.

    #1124
    smasha
    Gast

    Nene, ich meinte wirklich die LMUM10, nicht die LMU10. Könnte man die auch über euch beziehen? Mein chef stellt sich auf Arbeit etwas quer…
    Stückpreis 4.95 exkl mwst versand und eurer „gewinnspanne“ 😉 also pimaldaumen 60-65 euronen.
    Wenn das nicht geht versuch ichs zwangsweise ersma mit den Igus. Hab ja keine andere Wahl

    #1125
    vincent
    Verwalter

    Ich könnte mir gut vorstellen, ein Lagerset in den Shop zu stellen. Aber warum unbedingt die vernickelte Variante?

    vincent.

    #1126
    smasha
    Gast

    Es geht mir um die kugeln. Eine kategorie höher (härtere Kugeln). Das vernickelte gehäuse is mir egal. Also wäre es grundsätzlich möglich die bei dir als ersten testlauf zu ordern?? 🙂

    #1128
    vincent
    Verwalter

    Ja können wir machen, ich werde aber keine unnötig teuren Lager ordern.

    Woher hast du die Info mit der Härte?

    Härte:
    LMU10: 1.3505 62 HRC
    LMUM10: 1.4125 58-62HRC

    Quelle:
    http://www.wst-center.de/fileadmin/user_upload/PDF-Dateien/Werkstoffe/13505.pdf
    http://www.isometall.de/downloads/1.4125dat.pdf

    Die Kugeln von den LMUM10 sind lediglich wieder beständiger gegen Rost.

    vincent.

    #1130
    smasha
    Gast

    http://www.redhill-balls.eu/de/produkte/edelstahl-kugeln-gehartet-w-1.4125
    Hrc 60-66
    Sollte meine quelle hier völlig falsch sein, dann habe ich mich wohl vertan. Dann würden die lmu10 ja reichen. Mit Rost werden wir wohl kein Problem bekommen. Womit fettest du eigentlich die lager?

    #1144
    vincent
    Verwalter

    Misumi empfiehlt Alvania Fett S2 von Showa Shell Sekiyu. Alternativ kannst du mal nach „S2 Fett“ ausschau halten oder im Baumarkt Wälzlagerfett kaufen.

    PS: schau mal im Shop 😉

    vincent.

    #1258
    smasha
    Teilnehmer

    Hallo,

    lange hat sich nichts getan, aber jetzt gehts endlich mal weiter xD

    Wo kann ich eigentlich die CAD-Dateien finden?
    Die Videos sind leider extrem Lückenhaft, grade was die Nutensteine anging. War toll den ganzen Drucker mehrfach zerlegen zu müssen, da wieder welche fehlten XD
    Hab soweit bis einschl. Z-Achse fertig. Eigentlich kommt jetzt die Elektronik drann, aber ich frag mich noch wie der Extruder zusammengebastelt wird am X-Carriage und wie da die Lüfter und alles andere drann soll.
    Wäre toll wenn du mir nen Link geben könntest zu nen vollständig aufgebautem SC 1.1 XL (als CAD).
    PS: Wann nehmt ihr die Misumi-Lager denn nun in den Shop auf ? 😉

    #1260
    vincent
    Verwalter

    Hallo smasha, die Lager sind im Shop, ich darf aus rechtlichen Gründen deren Markennamen aber nicht explizit ausführen, da Misumi den Wiederverkauf nur im Sinne einer Ersatzteilversorgung erlaubt.

    Hast du dir schon die addons/filamentcooler/filamentcooler.skp angesehen?

    vincent.

    #1261
    smasha
    Teilnehmer

    ahhhh, erleuchtung, ich danke dir.
    PS: Sind das die genannten „Markenlager“ http://sparklab-shop.de/mechanik/49/marken-linearlager-lmu10 ??
    Wenn das wirklich die von uns oben besprochenen Misumi LM10U sind is der Preis wirklich gut 😉

    #1263
    smasha
    Teilnehmer

    Kurze Frage noch, welche Taster verwendet ihr als Endstops? Hatte welche auf ner Platine für nen Prusa, sind dafür aber ungeeignet. Ich denke mal Ihr nehmt eh welche die „länger“ halten. An denen jetzt qualitativ zu sparen wäre sinnfrei 😉

    Hat sich erledigt ;
    Marquardt Typ 1050

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Jahre, 5 Monaten von smasha.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.