Schlagwörter: 

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 169)
  • Autor
    Beiträge
  • #1310
    vincent
    Verwalter

    Hallo Peter,

    bei dir stimmen die Steps/mm auf der Z Achse auch nicht mit denen in den „Extra Motor Drivers“ überein. Wenn du 25600 Schritte brauchst, musst du die auch in den beiden „Extra Motor Drivers“ eintragen.

    Des Weiteren Überblicke ich die ganzen Invertierungen nicht auf die Schnelle. Ich würde aber schätzen, wenn die Z-Achse invertiert ist, müssen auch beide „Extra Motor Drivers“ invertiert werden.

    Ich empfehle dir jedoch alle Motorstecker um 180° zu drehen und die Invertierung der Z-Achse und der „Extra Motor Drivers“ in der Firmware zu entfernen, dann hast du die gleiche Ausgangsbasis wie Mario ein Post vor dir. Motorstecker nur komplett ausgeschaltet abziehen!

    Zur Kontrolle:
    Dein Z Motor vorne links muss am RADDS in E2 stecken und der vorne rechts in E3.

    vincent.

    #1311
    da_Peda
    Teilnehmer

    Hi Vincent,

    Also in Zeile 71 der Config ist #define ZAXIS_STEPS_PER_MM 25600 eingestellt und
    Zeile 529 und 530
    #define NUM_MOTOR_DRIVERS 2
    #define MOTOR_DRIVER_1(var) StepperDriver<64,63,65,0,1> var(25600,2)
    #define MOTOR_DRIVER_2(var) StepperDriver<51,53,49,0,1> var(25600,2)

    eingetragen.

    Ich habe jetzt keine weiteren Steps auf der Z-Achse gefunden.

    Die Motorstecker kann ich noch umdrehen, stimmt.
    Der Motor Links vorne ist E2 und der Rechts vorne ist E3.

    LG
    Peter

    #1312
    da_Peda
    Teilnehmer

    Ich habs hinbekommen.
    Allerdings nicht mit Änderungen an der Config.

    Bisher habe ich beim Onlineconfigurator immer nur die Config neu erstellen lassen. Diesmal die ganze Firmware. Und nu geht´s.
    Ist absolut unlogisch, aber es tut nun.

    Danke an alle, die mir mit Tips zur seite stehen.

    LG
    Peda

    #1313
    Mavrick3d
    Teilnehmer

    Hi, ist vielleicht ne blöde Frage, aber braucht man für das MABL einen weiteren Stepper Treiber? Ich konnte das nirgends rauslesen. Regulär hat man ja beim Sparkcube XL mit einem Extruder ja:

    5 Treiber. 1 + 1 Teiber für Z-Achse (einer gespiegelt), 2 für die X und Y- Achse und einer für den Extruder.

    Brauche ich also wenn ich MABL umsetzen will noch einen weiteren Treiber für die Z-Achse?

    LG
    Mav

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Jahre, 5 Monaten von Mavrick3d.
    #1315
    lancon
    Teilnehmer

    Hi,

    ja es werden dann für die Z-Achse 3 benötigt.

    Grüß Raoul

    #1316
    Oiram
    Teilnehmer

    Hallo nochmals,

    folgendes Problem:

    Gestern hat das autoleveling noch ohne Probleme funktioniert, habe dann über Nacht gedruckt.

    Nun wollt ich heute am Nachmittag wieder drucken, also mal autoleveling durchgeführt.

    Am Anfang war ein unterscheid von 1mm und jetzt eiert er wieder rum.

    Habe nichts geändert zu vorher

    18:35:36.593 : Transformation matrix: 1.000000 0.000000 0.000000 0.000000 1.000000 0.000000 0.000000 0.000000 1.000000
    18:35:36.593 : SelectExtruder:0
    18:35:39.131 : X:300.00 Y:300.00 Z:190.000 E:0.0000
    18:37:27.840 : Z-probe:9.17 X:60.00 Y:60.00
    18:37:56.729 : Z-probe:10.41 X:240.00 Y:60.00
    18:38:26.159 : Z-probe:9.14 X:60.00 Y:240.00
    18:38:35.240 : plane: a = 0.0069 b = -0.0002 c = 8.7700
    18:38:37.631 : CurrentZ:8.81 atZ:10.00
    18:38:37.631 : Z after rotation:10.00
    18:38:37.631 : Printer height:188.81
    18:38:57.779 : Z-probe:10.80 X:60.00 Y:60.00
    18:39:27.554 : Z-probe:9.59 X:240.00 Y:60.00
    18:39:57.735 : Z-probe:10.83 X:60.00 Y:240.00
    18:40:08.558 : plane: a = -0.0067 b = 0.0001 c = 11.2000
    18:40:10.946 : CurrentZ:11.15 atZ:10.00
    18:40:10.946 : Z after rotation:10.00
    18:40:10.946 : Printer height:189.96
    18:40:29.505 : Z-probe:9.22 X:60.00 Y:60.00
    18:40:58.688 : Z-probe:10.47 X:240.00 Y:60.00
    18:41:28.364 : Z-probe:9.19 X:60.00 Y:240.00

    Danke

    Gruß
    Mario

    #1317
    Mavrick3d
    Teilnehmer

    Danke 🙂

    #1318
    Axel
    Teilnehmer

    Bekomme das mit dem ABL leider auch nicht hin, vielleicht kann mir ja jemand hier helfen…

    Bei G32 fährt der Drucker erst normal zu home, dann fähr er auf z10, also näher an den Schlitten, tastet die 3 eingegebenen Punkte. Danach korrigiert er aber keine Werte, sondern fährt einfach runter und wieder hoch und kollidiert dann mit der Düse Auf dem LCD steht dann auch irgendwie dass er nach Z-315 fahren will??…. Config.h ist angehängt. Habe die beiden vorderen Z-Motoren auf E1rechts/E2links.

    Attachments:
    #1335
    Nobody4711
    Teilnehmer

    Morgens,

    ich baue gerade auch einen Sparkcube V1.1 XL allerdings mit einem RAMPS1.4 und einem zusätzlich angeschlossenem CNCshild. Somit habe ich den Motor hinten in der Mitte auf org. Z am Ramps und die zwei vorderen auf dem CNCShild angeschlossen und nach Vincents vorgebe als Extruder 3 und 4 bezeichnet.

    Leider habe ich keine Doku wie hier in einem Post beschrieben gefunden.
    Mein English ist quasi nicht vorhanden, somit habe ich meine Probleme das hier zu lesen was bei Repetier auf der Seite steht.
    Gibt es schon eine Deutsche Beschreibung?
    Wie muss man bitte vorgehen, ich habe vor einer Woche eine Komplett neue Version von Repetier aufgespielt und eingestellt.
    Alle Achsen homen für mein bescheidenes dafürhalten korrekt X0 ist links Y0 ist hinten und bei Z0 ist das Druckbett ganz oben. Ich hoffe das das so korrekt ist. Meine aktuellen Endschalter Mechanisch sind auf X=min Y=max Z=min. Den Z Schalter würde ich nun gerne durch den Induktionssensor ersetzen, den ich am Schlitten nahe dem Hotend habe. Mein Druckbett ist 326x326mm, also für 300x300mm gedacht.

    Was muss ich wo wie einstellen damit das MABL geht, und was muss ich machen damit das dann sich ausrichtet.

    Und eine Doofe Frage noch, mein jetziger 3D Drucker, ein Printrbot SM mit Marlin wird über M212 und dann Z-.6 z.B. eingestellt und mit M500 Gespeichert, geht das bei Repetier genau so. Ich mache es bis jetzt immer so das ich einen 1,5mm Dicken kunststoffblock aufs Druckbett lege und dann den Sensor befestige, die Nozzle liegt dann immer auf mit einem Blatt Papier. dann fange ich mit dem einstellen an über M212, bis ich den richteigen Z wert habe.

    Danke schon mal für eure Hilfe.

    #1337
    vincent
    Verwalter

    Hallo,

    nach Vincents vorgebe als Extruder 3 und 4 bezeichnet.

    die Angabe bezieht sich auf das RADDS Board, wie Repetier die entsprechenden Pins auf der Kombination aus RAMPS und CNC Shield benennt, weiß ich nicht.

    Alle Achsen homen für mein bescheidenes dafürhalten korrekt X0 ist links Y0 ist hinten und bei Z0 ist das Druckbett ganz oben.

    der sparkcube homed normalerweise auf Xmax (links), aber du kannst den Halter natürlich auch drehen und als Xmin definieren. Aber Z homed als Zmax, wenn das Bett unten ist.

    Den Z Schalter würde ich nun gerne durch den Induktionssensor ersetzen, den ich am Schlitten nahe dem Hotend habe.

    Ein Induktionssensor ersetzt kein Endschalter.

    Was muss ich wo wie einstellen damit das MABL geht, und was muss ich machen damit das dann sich ausrichtet.

    Die funktionierende Basiskonfiguration findest du bereits in dem Thread, du musst aber für deine Kombination die richtigen Pins herausfinden.

    Sorry, für die dürftigen Antworten. Aber ich würde hier Seiten füllen um auf alle Eventualitäten einzugehen. Du musst deine Fragen mehr spezifizieren.
    vincent.

    #1375
    User451
    Teilnehmer

    Ich nutze das Extensionboard und habe Repetier mit der Configuration-1.h von der ersten Seite installiert. Allerdings ergibt sich dabei ein kleines Problem mit der Z-Achse, weshalb ich Hilfe benötige.
    In dieser Config ist „#define Z_MAX_LENGTH 100“ eingestellt. Meine Z-Achse fährt dann aber auch nicht höher als 10 cm. Wenn ich das auf 300 umstelle, egal ob direkt in der Configuration.h oder mit dem Repetier Configuration Tool, zeigt Repetier Host bei der manuellen Kontrolle trotzdem nur eine Zmax von 100 an und die Z-Achse fährt immer noch nicht höher. Bei „Höhe Druckbereich“ ist ebenfalls 300 mm eingestellt und bei der Parkposition steht „Z min: 300“. Nur während dem Homing springt die Anzeige auf 300. Nachdem der Endschalter erreicht wurde, aber gleich wieder auf 100. Muss ich sonst noch was umstellen oder mache ich da etwas falsch? Ich finde einfach nicht den Fehler in der Einstellung.

    Was ich außerdem noch nicht ganz verstehe, ist hier das Einstellen der Schritte pro Millimeter. Vor allem, was die x/y-Achse betrifft. Bei einem Motor mit 1,8° Schrittwinkel und der Einstellung von 64 Microschritten, dem GT2 Riemen mit 2mm Zahnabstand und 20 Zähnen am Antriebsrad komme ich auf 320 Schritte pro mm, wenn ich mir das ausrechne. Besitzt der Riementrieb eine Übersetzung oder ähnliches, die ich mitberechnen müsste?

    In der Configuration-1.h ist eingestellt:
    #define XAXIS_STEPS_PER_MM 1280
    #define YAXIS_STEPS_PER_MM 1280
    #define ZAXIS_STEPS_PER_MM 6400

    In der Configuration.h ohne Extensionboard auf Seite vier steht:
    #define XAXIS_STEPS_PER_MM 2560
    #define YAXIS_STEPS_PER_MM 2560
    #define ZAXIS_STEPS_PER_MM 25600

    In der Configuration.h im Downloadbereich steht
    #define XAXIS_STEPS_PER_MM 640 //gilt für 32stel Schritt Betrieb mit 0,9° Motoren
    #define YAXIS_STEPS_PER_MM 640
    #define ZAXIS_STEPS_PER_MM 3200

    Wieviele Steps bräuchte ich denn in dieser Zusammenstellung?

    #1376
    vincent
    Verwalter

    Hallo,

    Wenn ich das auf 300 umstelle, egal ob direkt in der Configuration.h oder mit dem Repetier Configuration Tool, zeigt Repetier Host bei der manuellen Kontrolle trotzdem nur eine Zmax von 100 an

    Das ist eine kritische Einstellung, die Firmware berechnet aus dem Wert die Höhe des ersten Layers. Vor dem Druck homed er unten und fährt genau den eingestellten Wert nach oben, wo er den Druck beginnt. Wenn du 300 einträgst, und du aber nur 298mm Z Verfahrweg hast, dann fährt das Bett zu hoch und in die Düse hinein.
    Zweitens ist der Wert im EEPROM abgespeichert, deshalb bringen deine Veränderungen nichts. Du kannst das im Host oder Server unter „EEPROM Einstellungen“ (oder ähnlich) einstellen oder aber im Display unter „Z-Calib.“ Das ABL stellt hier aber den richtigen Wert nach einer Messung ein und wird abgespeichert.

    Bei einem Motor mit 1,8° Schrittwinkel und der Einstellung von 64 Microschritten, dem GT2 Riemen mit 2mm Zahnabstand und 20 Zähnen am Antriebsrad komme ich auf 320 Schritte pro mm, wenn ich mir das ausrechne.

    In der Firmware musst den berechneten Wert verdoppeln wegen der Kinematik. (Außer du nutzt die neue (in Entwicklung) FAST_COREXY Funktion)

    vincent.

    #1377
    User451
    Teilnehmer

    Danke für die Hilfe. Ich muss den Wert für die Z-Achse also so einstellen (im EEPROM), dass das Druckbett ein paar mm vor der Düse anhält, damit es in Reichweite des Sensors ist. So habe ich das verstanden.

    #1378
    vincent
    Verwalter

    Normalerweise sollte die Einstellung nicht nötig sein, wenn das ABL funktioniert. Aber bei den ersten Versuchen immer den Finger am Resettaster lassen, damit man im Fall der Fälle schnell resetten kann.

    Ansonsten erstmal hier einlesen:
    https://www.repetier.com/documentation/repetier-firmware/z-probing/

    vincent.

    #1379
    User451
    Teilnehmer

    Oder nein, ich lasse es so und warte einfach das ABL ab, wenn es soweit ist.

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 169)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.