sparkcube v1.1XL – Dokumentation Online!

Wie versprochen: am 1. Juni um 20:20 geht das alpha Release des Großraum 3D Druckers „sparkcube v1.1XL“ an den Start! Wir können es kaum erwarten was ihr damit so alles anstellt:

Hier gehts zu den Dateien!

 

18 Kommentare
  1. Samuel
    Samuel says:

    Hallo,

    drucke gerade die Teile für den v1.1 XL. Bisher sind die Teile ziemlich gut durchdacht, nur die Belt Clamps bereiten mir etwas Kopfzerbrechen. In dem Video klebst du den Riemen einfach ein. Die meisten anderen Drucker legen dem Riemen um einen Bolzen oder um etwas anderes und verzahnen sie dann mit Kabelbindern. Würde sich sowas nicht irgendwie realisieren lassen?

    Gruß

  2. Markus
    Markus says:

    Lieber Vincent,

    wie steuert ihr denn die 3 Motoren an? Geht das mit einem RAMPS- Board überhaupt? Man könnte den zweiten Extrudermotor misbrauchen. Mehr fällt mir aber nicht ein.

    Danke und liebe Grüße,

    Markus

    • vincent
      vincent says:

      Hallo Markus,
      Du liegst schon ganz richtig, 2 Motoren kommen an den Z Treiber und der letzte Motor wird auf einen weiteren freien Treiber gesteckt. Die Firmware übernimmt den Rest.
      vincent.

  3. Stefan
    Stefan says:

    Giebt es irgendwo eine lieste mit denn Spezifikationen der nema 17 Motoren habe noch welche übrig und wollte wissen ob Mann die benutzen kann. Step angel 1,8 positions Genauigkeit 5% 2 Phasen

  4. Reto
    Reto says:

    Hallo zusammen
    Wollte mal Fragen ob es evtl. nicht sinvoll wäre D12 Präzisionswellen zu benutzen auf diese Länge?
    habt ihr mit den D10 gar keine Probleme bezüglich durchhängen??

    Vielen Dank

    • vincent
      vincent says:

      Theoretisch könnte man die Wellen in Y Richtung weiter verstärken. In X Richtung würden wir das nicht empfehlen, damit verschlechtert man die Dynamik des gesamten Systems. Durchhängen ist kein Problem bezüglich des Druckergebnisses. Die Carriage hängt mit dem schweren Direkt Extruder lediglich wenige 1/100mm. Größer als die Gewichtskräfte sind jedoch die Kräfte beim Beschleunigen und diese sind auch noch dynamisch. Je größer man den Drucker skaliert, desto größer wird ein Fehler im Druckbild bei scharfen Ecken. (Stichwort: „ghosting“) Das gilt aber für jede Maschine. Der 300er bietet in dieser Hinsicht dennoch ein ungschlagenes Preis/Leistungsverhältnis.

  5. Daniel
    Daniel says:

    Hello
    I have downloaded the documentation, but this doesn’t list all the requirements, like the number and type of motors (or other electronics). Is there some other document I am missing?
    Thank You

  6. Daniel
    Daniel says:

    Hallo,
    bin grade dabei mir einen Spakcube v1.1 xl aufzubauen, Habe dazu die 32 Bit version mit dem Arduino DUE gewählt.
    Ich frage mich die ganze Zeit ob in der Firmware die Einstellungen für den Anschluss das LCD und einen 2. Extruder schon hinterlegt ist ?
    Da ich mi überlegt habe den Sparkcube direkt mit einem Dualexruder zu betreiben wäre das sehr Interessant zu wissen 🙂
    Danke. Ist ein super Projekt, macht Spaß .

    Grüß
    Daniel

    • vincent
      vincent says:

      Hallo Daniel,
      im Repetier Onlinkonfigurator gibt es bereits die Möglichkeit das sparkLCD an den RADDS LCD Port anzuschließen. Hierbei gewinnt man den AUX Port, der mit Erweiterungsplatine 2 weitere Treiber tragen kann. Das benötigst du aber nicht zwingend, wenn du das „motorized bed leveling“ (siehe YT) nicht nutzen möchtest. Da hierbei das RADDS Board genug Anschlüsse für Dual Extruder bietet auch ohne Erweiterungsplatine.

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar