Schlagwörter: 

Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 169)
  • Autor
    Beiträge
  • #1463
    vincent
    Verwalter

    Hallo Mario,

    deine Messweise scheint stimmig zu sein. Ich habe mir die Werte damals aus der CAD Datei gezogen und kann gerade nicht sagen woher der große Unterschied stammt. Der minimale Unterschied zwischen den 1050 Schaltern mit und ohne Pilz wird aber bei der Ausrichtung nicht ins Gewicht fallen. Ich Überprüfe die Werte bei nächsten Gelegenheit. Du kannst aber ruhig deine Werte in der Praxis testen, eventuell brauchst du mit den falschen Werte eine oder zwei Iterationen mehr.

    vincent.

    #1464
    vincent
    Verwalter

    @draman:

    hier steht beschrieben, wo die Motoren angeschlossen werden müssen.
    https://the-sparklab.de/forums/topic/autoleveling/page/4/#post-1292

    vincent.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Jahre, 3 Monaten von vincent.
    #1467
    Draman
    Teilnehmer

    Hallo vincent,

    da steht nur wie die Motoren Ohne Erweiterungsplatiene angeschlossen werden….

    Leider NICHT MIT !

    Habe es aber selbst mit viel rumprobieren raus gefunden … Die Z Motoren Links und Rechts liegen jetzt auf der Erweiterungsplatiene
    und die 2 Extruder auf E0 und E1

    aber trotzdem danke

    Gruß Thomas

    • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Jahre, 3 Monaten von Draman. Grund: Bild hinzugefügt
    Attachments:
    #1470
    vincent
    Verwalter

    Die Motoren können auch mit Erweiterungsplatine wie gezeigt angeschlossen werden. Man kann ja auch die Extruder auf die Erweiterungsplatine legen.

    vincent.

    #1511
    Tim
    Teilnehmer

    Hallo,
    Ich habe einen Sparkcube XL gebaut und bin jetzt am Bed-Leveling. Nun ist meine Frage ob das nur mit dem Autobedleveling oder auch von Hand erledigt werden kann. Ich habe es jetzt schon eine Zeit mit Hand probiert bin aber zu keinem guten Ergebnis gekommen… Gibt es eine Strategie oder nur das Autobedleveling?

    #1516
    Tim
    Teilnehmer

    Hallo,
    Das Auto-Bed-Leveling funktioniert erstmal so weit, nur ich verstehe die Werte Motor position 1 bis 3 in der Config nicht. Ich habe erstmal die Werte aus der Config von Herrn Grampp übernommen, scheinen nicht komplett falsch zu sein. Wofür sind diese Werte gut?
    Tim

    #1517
    vincent
    Verwalter

    ich verstehe die Werte Motor position 1 bis 3 in der Config nicht

    Das sind die Positionen der Motoren ausgehend vom definierten Nullpunkt. (Druckbett vorne links) Die sind nötig um die Ebene zu berechnen.

    vincent.

    #1563
    ghenne
    Teilnehmer

    Hallo Vincent,

    ich beziehe mich auf dein Post: https://the-sparklab.de/forums/topic/autoleveling/page/6/#post-1433

    Im unteren Bereich finden sich die Stichpunkte:

    – G28 (G1 Z10)
    – Heizbett aufheizen
    – max z probe-z dist
    – G32 S2 ;führt MABL aus und speichert korrekte Höhe als „Z max length“ im EEPROM

    Was bedeutet hier der Punkt max z probe-z dist?

    Gruß,
    Gunnar.

    #1564
    ghenne
    Teilnehmer

    Hi,

    wo ich schon mal dabei bin gleich noch eine Frage. Ich habe Probleme beim G32 in der 0.92.9. Wenn ich die Z Probe Punkte ändere (P1 und P3) sind die XY Positionen total falsch nach dem abgeschlossenen G32. Da stehen dann die Werte von Z_PROBE_X_OFFSET 46.8 und Z_PROBE_Y_OFFSET -50.45 im Display? Ich muss dann noch einen G28 X0 Y0 anfügen.
    Jetzt hatte ich 1.0.0 ausprobiert, aber da knallt der Schlitten links gegen den Wellenhalter und später in den Y-Endschalter und ist danach erst recht falsch.

    Ich möchte die Punkte einfach weiter auseinander legen. Bei P1 von 10,60 oder gar 0,60 ist der Sensor doch auch noch massig über dem Bett, genauso wie bei P3 10,290 oder 0,300.

    Vielen Dank,
    Gunnar.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Jahre, 1 Monat von ghenne.
    #1575
    ghenne
    Teilnehmer

    So,
    keiner beantwortet meine Frage, dann mache ich es eben selbst. 🙂

    Wie ich inzwischen herausgefunden habe, sind die Probe-Punkte:

    Z_PROBE_X1 60
    Z_PROBE_Y1 60
    Z_PROBE_X2 240
    Z_PROBE_Y2 60
    Z_PROBE_X3 60
    Z_PROBE_Y3 240

    die tatsächliche Koordinate des Sensors und nicht wie ich immer angenommen hatte die Position der Düse, die ja sonst immer im Display steht. Es werden also die Z-Probe Koordinaten eingegeben, wobei man dann darauf achten muss, dass die Düse auch nicht den Verfahrweg von 300*300 verläßt, sonst passiert Ungeheures. Einmal hatte ich es sogar, dass die Düse noch über dem Bett stand, der Sensor aber schon vorne überstand als er beim G32 war. Er fährt dann Z nach oben, wird aber durch den Sensor nicht gestoppt, dann kracht es. Zum Glück war ich nicht weit vom Reset Knopf.
    Ich habe mich immer gewundert was das für eine unmotivierte Bewegung nach Ende von G32 war. Das ist jetzt auch klar, er fährt einfach von der letzten Probe Position wo der Sensor über dem Probe-Punkt stand soweit, dass jetzt die Düse über dem Punkt steht. Also, jetzt geht es und auch die Genauigkeit des MABL mit meinem kapazitiven Sensor ist super.

    Ich habe allerdings das Problem, dass immer rechts hinten (also bei 300/300) das Bett 0,2 mm zu hoch steht. Lege ich dann den Probe P3 dahin, also rechts hinten, ist das Bett links hinten etwas zu tief. Ich vermute mal, dass da die Motor- bzw Wellenhalter hinten nicht gleich hoch sind. Ich weiss nicht, ob ich jetzt noch daran basteln sollte, denn sonst läuft er super.

    Viele Grüße,
    Gunnar.

    #1576
    vincent
    Verwalter

    Hallo Gunnar,

    deine Vermutung mit den Motorhaltern habe ich auch.Du kannst du 3 Schrauben ja leicht lösen, den Motorhalter etwas nach unten drücken und wieder anziehen. Da versaust du dir keine Kalibrierung.

    vincent.

    #1577
    ghenne
    Teilnehmer

    Danke Vincent,
    da es rechts nicht genug hochzurücken war musste ich links auch noch lösen und runrerdrücken. Aber jetzt stimmts doch oder?

    19:53:08.735 : G28
    19:53:08.736 : G32
    19:53:08.736 : G1 X150 Y150
    19:54:33.837 : X:300.00 Y:300.00 Z:288.850 E:-2.9945
    19:55:50.601 : Z-probe:13.08 X:60.00 Y:10.00
    19:56:02.384 : Z-probe:13.08 X:290.00 Y:10.00
    19:56:14.712 : Z-probe:13.08 X:60.00 Y:240.00
    19:56:19.781 : plane: a = 0.0000 b = -0.0000 c = 13.0799
    19:56:19.781 : CurrentZ:13.08 atZ:13.10
    19:56:19.781 : Printer height:288.83
    19:56:20.384 : X:60.00 Y:240.00 Z:13.080 E:-2.9945
    19:56:53.538 : g1 x240 y240 f4000
    19:57:03.229 : g30
    19:57:08.904 : Z-probe:13.09 X:240.00 Y:240.00
    

    Gruß,
    Gunnar.

    #1578
    vincent
    Verwalter

    Also die Messpunkte sehen gut aus.

    vincent.

    #1627
    Sansibar68
    Teilnehmer

    Hallo Leute,
    Also ich versuche meine ABL zum laufen zu bekommen , aber ich verzweifel.
    Habe auch schon die Configuration.h benutzt und mit den Werten gespielt aber ich bekomme es nicht hin.
    Wahrscheinlich ein blöder Fehler
    Ich starte das mit dem Befehl G32 , ich hoffe das ist richtig .
    Der Anfang sieht immer ganz gut aus nur dann fährt es ganz runter oder eine andere version fährt es ins Brett.
    kann mir da einer bei helfen ??

    Gruß Frank

    #1630
    vincent
    Verwalter

    Hallo Frank,
    probiere nochmal mit der neusten Firmware Version vom DEV Konfiguerator. Hier wurde wieder einiges verändert. Vor dem G32 musst du aber homen und ein Stück Richtung Mitte fahren, damit der Sensor über dem Bett ist.

    vincent.

Ansicht von 15 Beiträgen - 91 bis 105 (von insgesamt 169)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.